Informatics

Major Minor andere

Programmieren, Algorithmen, Daten, Software und noch viel mehr: Mit dem Nebenfachstudienprogramm Informatics vertiefen Sie Ihre im Bachelorstudium erworbenen Informatikkenntnisse und bringen Ihre Fähigkeit zum algorithmischen Denken auf ein höheres Niveau.

NF MA INF

In der Wahl der Module sind Sie weitestgehend frei und können damit Schwerpunkte nach Ihren individuellen Interessen setzen.

Berufsperspektiven

Studierende mit einem Hauptfach in Informatik erhalten mit dem Nebenfachstudienprogramm Informatik die Möglichkeit, das Wissen aus Ihrem Hauptfachstudienprogramm gezielt zu vertiefen oder zu verbreitern. Sie verbessern und verbreitern damit die Berufsperspektiven, die sich Ihnen mit dem Masterabschluss in Ihrem Hauptfach bieten.

Studierende mit einem Hauptfach in Wirtschaftswissenschaften vertiefen mit dem Nebenfachstudienprogramm Informatik Ihr Grundwissen in Informatik und ergänzen Ihr Hauptstudium um eine informationstechnologische Komponente. In Ihrem Fachgebiet erwerben Sie die Fähigkeit Informatikbedürfnisse in Zusammenarbeit mit Anwendern und Kunden zu erheben und analysieren, Informatiklösungen zu konzipieren, Informatiksysteme zu erproben und einzuführen, sowie Technologie- und Anwendungsberatung zu betreiben. Die Palette möglicher Arbeitgeber reicht vom Grossunternehmen bis zum Kleinbetrieb.

Informatics wird angeboten als:

Nebenfach: 30 ECTS Credits.
Wer im Hauptfach Wirtschaftswissenschaften studiert, wählt das Nebenfach "Informatics for OEC".
Kombinierbar mit folgenden Hauptfächern:
Wirtschaftswissenschaften Informatik
Banking and Finance   Computing and Economics
Betriebswirtschaftslehre   Data Science
Economics   Information Systems
Management and Economics People-Oriented Computing
    Software Systems
Nebenfach für Studierende anderer Fakultäten: 30 ECTS Credits.
Dieses Nebenfachstudienprogramm kann mit einem Hauptfachstudienprogramm gemäss Vorgaben ihrer Studienordnung kombiniert werden.