Vorgehen bei technischen Problemen während Onlineprüfungen

Hier finden Sie grundsätzliche Anleitungen zur Dokumentation von technischen Problemen. Sie finden diese Checkliste auch als PDF in den Downloads.

Grundsätzlich gilt:

  • Melden Sie ein gegebenenfalls auftretendes technisches Problem unverzüglich Ihrer für die jeweilige Klausur zuständigen Kontaktperson auf dem angegebenen Kontaktkanal (diese werden Ihnen pro Prüfung vom Dozierenden rechtzeitig vorab kommuniziert). Bitte halten Sie sich für jede Prüfung die entsprechende prüfungsspezifische Information bereit, so dass Sie sie im Ernstfall sofort zur Hand haben.
  • Versuchen Sie sofort und wiederkehrend über den Link auf die Prüfung oder auf die einzelnen Bausteine zuzugreifen.
  • Vermelden Sie wenn und sobald ein Wiedereinstieg erfolgreich war.
  • Schreiben Sie Ihre Prüfung normal zu Ende.
  • Ihre Situation und die jeweiligen Probleme können auf Gesuch im Nachgang zur Klausur angeschaut und bei der Prüfungsbewertung berücksichtigt werden. Das Gesuch muss innerhalb von 5 Tagen nach der Prüfung an deansoffice@oec.uzh.ch gesendet werden.

Szenario 1: Was mache ich bei Netzwerkproblemen?

 

Fehlerbericht

Eine kurze, wenn möglich aus einem Satz bestehende Zusammenfassung, die das Problem erklärt (kein Lösungsvorschlag).

Beispiel: „Der Browser zeigt die Website ist nicht erreichbar an (siehe Screenshot).“

 

Schritte zur Nachverfolgung

Kurz und prägnant formulierte Infos, mit denen das beschriebene Problem einfach nachvollzogen werden kann, belegt mit Screenshots vom gesamten Desktop (inkl. Uhrzeit).

Beispiele:

„Als ich die Aufgabe xx bearbeiten wollte, erschien die Nachricht: Die Website ist nicht erreichbar (siehe Screenshot)."

oder „Ich bin bei Aufgabe xxx und kann keine neuen Aufgaben laden.“

oder „Wenn ich ein ping auf 8.8.8.8 setze kommt „no route to host“, oder „Zeitüberschreitung der Anforderung“. Es scheint also an der Netzverbindung zu liegen.“

 

Alle diese Informationen teilen Sie sofort der klausurspezifischen Kontaktperson über den für die Klausur vorgegebenen Kanal mit. Die Kontaktperson liefert Anweisungen zum weiteren Vorgehen.

Da die Informationen auch wichtig sein könnten im Rahmen eines nachträglichen Gesuchs, sollten Sie unbedingt alles abspeichern und behalten.

Zusätzlicher Tipp: Als Notfalllösung bei Netzwerkproblemen könnten Sie generell auch versuchen einen Hotspot über Ihr Smartphone herzustellen. Bitte unbedingt vorher ausprobieren, damit Sie wissen wie es geht.

Szenario 2: Was mache ich bei Software-Fehlern?

 

Fehlerbericht

Eine kurze, wenn möglich aus einem Satz bestehende Zusammenfassung, die das Problem erklärt (kein Lösungsvorschlag).

Beispiel: „Applikation [Applikationsname] stürzt ab (siehe Screenshot).“

 

Schritte zur Nachverfolgung

Kurz und prägnant formulierte Infos, mit denen das beschriebene Problem einfach nachvollzogen werden kann, belegt mit Screenshots vom gesamten Desktop (inkl. Uhrzeit).

Beispiel:
1. Applikation [Applikationsname] starten (Screenshot)
2. Daten eingeben (Screenshot)
3. Sporadisch erscheint die Fehlermeldung 245 (siehe Screenshot)
4. Daten werden nicht gesichert (siehe Screenshot)

 

Ist- und Soll-Zustand melden

Beispiel Ist-Zustand:
„Applikation [Applikationsname] speichert die eingegebene Daten nicht.“
Beispiel Soll-Zustand:
„Applikation [Applikationsname] sollte an der Stelle die Daten speichern, wenn man weitergehen drückt.“

Szenario 3: Was mache ich bei defekter Hardware?

 

Beispiel: Mein Computer geht nicht mehr an"

Rufen Sie die spezifische Kontaktnummer Ihrer Prüfung an beziehungsweise melden Sie sich via Handy auf dem angegebenen Kontaktkanal und beschreiben Sie exakt ihre Situation.

Hilfreiche Anleitungen

Bitte durchlesen und sorgfältig ausprobieren, falls Sie keine Erfahrung haben mit Screenshots, mit Erste Hilfe für Wifi-Trouble-Shooting oder mit Pingen.

Es werden exemplarische Wege aufgezeigt. Bitte prüfen Sie, ob diese bei Ihnen funktionieren und benutzen Sie allenfalls Alternativen, die Sie kennen.

HOW-TO: Screenshots erstellen

 

Screenshots unter Windows
1. Die [PrtScn]-Taste drücken. Der Screenshot befindet sich nun in Ihrer Zwischenablage

2. Sie können nun ein Bildprogramm wie Paint öffnen und mit [Ctrl] + [V] den Screenshot einfügen. Funktioniert übrigens auch in Word.

Als Alternative können Programme wie Snipping Tool verwendet werden.

 

Screenshots mit Apple Macintosh
Den einfachsten Screenshot am Mac erstellt man über die Tastenkombination Cmd-Shift-3 dabei wird der komplette im Augenblick des Tastendrucks sichtbare Bildschirm abfotografiert.

Die Screenshots speichert der Mac als Bilder im Format PNG auf dem Schreibtisch, jeweils benannt als Bildschirmfoto [Datum] um [Uhrzeit].png".

HOW-TO: Basic Troubleshoot-Tipps für Netzwerkprobleme

 

Windows WLAN trennen und wiederherstellen

Linksklick unten auf das Try-Icon, Verbindung trennen und nochmals verbinden.

Ein Bild, das Monitor, Bildschirm, Computer enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

 

MacOS WLAN trennen und wiederherstellen

Halten Sie die Optionstaste (alt) auf Ihrer Tastatur gedrückt und klicken Sie mit der linken Maustaste auf das WLAN-Icon in der Menüleiste am oberen Bildschirmrand.

Sie sehen nun eine Vielzahl von Netzwerkinformationen, beziehungsweise zusätzliche Daten zu Ihrer aktuellen Netzwerkverbindung. Klicken Sie auf „Verbindung zu Netzwerkname trennen“, um die Verbindung zu diesem WLAN-Netzwerk zu beenden.

Ein Bild, das Screenshot enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Die Netzwerkverbindung wird augenblicklich unterbrochen und Sie können nicht mehr auf das Internet zugreifen, bis Sie sich erneut mit einem Netzwerk verbinden. Diese Methode hat den Vorteil, dass das WLAN nicht deaktiviert wird. Dies kann besonders nützlich sein, wenn etwa Problem mit der Verbindung aufgetreten sind. Dabei hilft es oftmals bereits, wenn man sich nur kurz von der bestehenden Verbindung trennt.

Halten Sie die Optionstaste (alt) auf Ihrer Tastatur gedrückt und klicken Sie mit der linken Maustaste auf das WLAN-Icon in der Menüleiste am oberen Bildschirmrand und verbinden sie das WLAN erneut.

HOW-TO: Ping (Messung der Antwortzeit der Internetverbindung)

 

Wie erstelle ich ein Ping mit Windows (Windows Vista, Windows 8 und Windows 10)?
Klicken Sie auf das Windows-Logo und tragen in das Suchfeld „cmd“ ein. Warten Sie kurz bis in der erscheinenden Liste oben ein Eintrag „cmd.exe“ erscheint und drücken die <Eingabetaste>.

Es öffnet sich die MS-DOS-Eingabeaufforderung. Hier geben Sie den Befehl „ping“ gefolgt von einem Leerzeichen und einer IP- oder Internetadresse (Benutzen Sie am Besten: ping 8.8.8.8) ein und bestätigen dies mit der <Eingabetaste>. Es werden jetzt die Ergebnisse angezeigt.

 

Wie erstelle ich ein Ping mit Apple Macintosh (macOS)?
Um auf das Terminal zuzugreifen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Gehen Sie in den Finder und auf der Finder Route “Gehe zu / Dienstprogamme / Terminal”;
  • Alternativ können Sie auch im Rampenlicht („Spotlight“ Lupen-Icon oben rechts) anklicken und Terminal eingeben.

Wenn Sie dann im Terminal sind, führen Sie die folgende Zeile aus (eintippen und return): ping 8.8.8.8

Standardmässig wird der Befehl in macOS so lange ausgeführt, bis er mit den folgenden Tasten beendet wird: Ctrl + C