Häufig gestellte Fragen

Nachfolgend finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Diese Seite ergänzen wir laufend mit Fragen, die an uns herangetragen werden.


Semestereinschreibung für das HS22

Ich möchte einfach meine bisherigen Major- und Minor-Programme weiterführen. Wie muss ich mich für das HS22 einschreiben?

Sie müssen keine Programmwahl vornehmen, sondern werden mit Bezahlung der Semestergebühren automatisch in die neuen entsprechenden Programme eingeschrieben.

Ich möchte mein Major- oder Minor-Programm auf das HS22 hin ändern. Wie weiss ich, welches ein neues Programm ist?

Es stehen Ihnen ohnehin nur die neuen Studienprogramme zur Auswahl. Aus diesen können Sie wählen.

Gemäss den Übergangsregelungen kann ich nach altem Curriculum abschliessen. Wie muss ich mich bei der Semestereinschreibung nun einschreiben?

Die Semestereinschreibung lautet bei allen unseren Studierenden ab HS22 auf eines der RVO22-Programme. Aber inhaltlich kann es trotzdem gemäss den Übergangsregelungen sein, dass Sie nach dem Curriculum aus der RVO16 weiter studieren können. Massgebend hier sind die Informationen in den Übergangsregelungen (je für Bachelor-, Master- und Minor-Studierende).

Ich studiere im Major in einem auslaufenden Informatik-Studienprogramm, mein Minor-Programm gibt es weiterhin. Wie muss ich bei der Semestereinschreibung vorgehen?

Sie müssen keine Programmwahl vornehmen, sondern werden mit Bezahlung der Semestergebühren automatisch in Ihr bisheriges Majorprogramm und in das neue entsprechende Minorprogramm eingeschrieben. 

Ich studiere im Minor in einem auslaufenden Informatik-Studienprogramm, mein Major-Programm gibt es aber weiterhin. Wie muss ich bei der Semestereinschreibung vorgehen?

Sie müssen keine Programmwahl vornehmen, sondern werden mit Bezahlung der Semestergebühren automatisch in das neue entsprechende Majorprogramm und in Ihr bisheriges Minorprogramm eingeschrieben. 

Ich studiere in einem auslaufenden Informatik-Studienprogramm. Bis wann kann ich dieses noch abschliessen?

Sie können das auslaufende Informatik-Studienprogramm noch bis Ende FS24 fertig studieren und mit Semesterbezug zum FS24 abschliessen. Ab dem HS24 ist ein Abschluss nur noch in den weiterbestehenden Programmen möglich.


Neuer Studienaufbau, neue oder andere Pflichtmodule

Mein Programm hat nun weniger Pflichtmodule. Was bedeutet das für mich?

In der Regel kann das bisherige «alte» Pflichtmodul weiterhin angerechnet werden. Genauere Informationen dazu finden Sie in den einzelnen Wegleitungen.

In meinem Programm konnte ich bisher aus den Pflichtmodulen auswählen, nun nicht mehr. Was bedeutet das für mich?

In der Regel kann ein bereits absolviertes «altes» Pflichtmodul aus der bisherigen Auswahl weiterhin als Pflichtmodul angerechnet werden. Genauere Informationen dazu finden Sie in den einzelnen Wegleitungen.

In der neuen SO22 ist das Modul «Managerial Accounting» kein Pflichtmodul mehr (im Minor BWL). Muss das Modul nun im FS22 nicht mehr gebucht werden?

Wenn Sie das Studium mit dem FS22 abschliessen werden, ist es noch notwendig. Sobald ein Abschluss mit Bezug zum HS22 geplant ist, muss das Modul für den Minor BWL nicht mehr absolviert werden.

Gelten die Grundlagen der Überführung in der Informatik per HS21 auch noch im HS22, wenn die gesamte Studienordnung nochmals ändert?

​​​​​Ja, die Grundlagen der Überführung der Informatik per HS21 gelten auch weiterhin; zusätzlich zu den Änderungen der SO im HS22.


Streichung Fehlversuche und Wiederholungsmöglichkeiten

Werden die Fehlversuche, die vor HS22 unternommen wurden, aus der Studentenakte gestrichen und somit nicht mehr im Leistungsausweis stehen?

Nein, alle bisherigen Leistungen bleiben bestehen und werden weiterhin im Leistungsausweis aufgeführt sein, auch die Fehlversuche. Fehlversuche, die vor HS22 unternommen wurden und die gemäss den Übergangsbestimmungen erlassen werden, sind einfach nicht mehr massgebend, das heisst nicht mehr ausschlussrelevant. 

Wird auch ein Fehlversuch für die Abschlussarbeit (Bachelor- oder Masterarbeit) erlassen, wenn er vor HS22 unternommen wurde?

Nein, ein Fehlversuch für die Abschlussarbeit (Bachelor- oder Masterarbeit) bleibt in jedem Fall bestehen. Eine nicht bestandene Abschlussarbeit kann einmal wiederholt werden.

Wieso werden die Fehlversuche auf der Assessmentstufe nicht auch gestrichen?

​​​​​Aufgrund der Zweijahresfrist für die Assessmentstufe muss weiterhin jedes nicht bestandene Assessmentmodul im Wiederholungsjahr bestanden werden.

Wieso werden die Fehlversuche in den Auflagenmodulen nicht auch gestrichen?

Aufgrund der Zweijahresfrist für die Auflagenmodule müssen die fehlenden ECTS Credits aus den Auflagen weiterhin im Wiederholungsjahr bestanden werden.


Moduländerungen und Anrechnung

Die Wahlpflichtbereiche haben neue Bezeichnungen. Welche alten und neuen Bezeichnungen korrelieren?

Hier sehen Sie die entsprechende Bezeichnung der betroffenen Wahlpflichtbereiche:

  • INF 1 = INF IS
  • INF 2 = INF SOSY
  • INF 3 = INF POC
  • INF 5 = INF DS
  • INF 6 = INF AI


Abschlussarbeiten für Informatik-Studierende

Ich habe meine Informatik-Abschlussarbeit bereits absolviert, aber sie ist nicht aus dem Gebiet meines Major-Studienprogramms. Ist das ein Problem?

Nein. Für alle Studierenden, welche bis zum 31. Juli 2022 (als Startdatum) mit der Abschlussarbeit beginnen, gilt wie bisher, dass die Abschlussarbeit auch in einem anderen Informatik-Major-Gebiet absolviert werden kann.

Wer seine Abschlussarbeit ab 1. August 2022 (als Startdatum) beginnt, muss sie dann aber zwingend im Gebiet des Major-Studienprogramms absolvieren.