Navigation auf uzh.ch

Suche

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Forschende der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät gründen Spin-offs

Im vergangenen Jahr sind aus der UZH sieben neue Spin-offs hervorgegangen, zwei davon aus der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät.


Innovative Software für Drohnenhersteller
Bei dem Spin-off SUIND dreht sich alles um innovative Software für Drohnenhersteller. Denn egal ob für den Warentransport, zur Beobachtung von Baustellen oder für den Bevölkerungsschutz: Drohnen werden heute für viele Zwecke eingesetzt. Ihr volles Potenzial entfalten sie dann, wenn sie präzise navigieren, Hindernisse vermeiden und sicher landen können. Genau diese autonomen Flugfähigkeiten ermöglicht die auf künstlicher Intelligenz basierte Software des Spin-offs SUIND. Die Jungfirma bietet kommerziellen Drohnenherstellern massgeschneiderte Softwarelösungen an, um Drohnen sicherer und autonomer fliegen zu lassen. Entwickelt wurde die Software von der Robotics und Perception Group unter der Leitung von Professor Davide Scaramuzza.


Sichere Daten für Smart Contracts
Das zweite Spin-off Blockchain Presence widmet sich den neuartigen Möglichkeiten der Blockchain-Technologie. Diese ermöglicht die Zusammenarbeit von Vertragsparteien, die sich nicht notwendigerweise vertrauen. Als eine der zentralen Herausforderungen dieser Technologie gilt die Bereitstellung verlässlicher Informationen für Finanzkontrakte, die auf der Blockchain ausgeführt werden. Das zum Jahreswechsel gegründete Spin-off Blockchain Presence betreibt eine dezentrale Plattform, die eine vertrauenswürdige und zuverlässige Übermittlung solcher Daten gewährleistet. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Blockchain-Orakel, das zwei Arten von Nutzern miteinander verbindet: Sender, die ihre Informationen auf der Blockchain verkaufen, und Empfänger, die ihre eigenen Smart Contracts einsetzen und Zugang zu zuverlässigen Informationen benötigen, mit denen ihre Verträge arbeiten. Entwickelt wurde die Plattform von UZH-Studierenden unter der Leitung von Christian Ewerhart, Professor für Informations- und Vertragsökonomik. 

Weitere Informationen zu allen sieben Spin-offs finden Sie unter diesem Link.

Weiterführende Informationen

Die Jungfirma bietet kommerziellen Drohnenherstellern massgeschneiderte Softwarelösungen an, um Drohnen sicherer und autonomer fliegen zu lassen.

Das Spin-off Blockchain Presence betreibt eine dezentrale Plattform, die eine vertrauenswürdige und zuverlässige Übermittlung von Informationen für Finanz-kontakte gewährleistet.