Gratulation zum Semesterpreis HS19

Für das Herbstsemester 2019 wurden fünf Arbeiten von Studierenden der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät mit dem Semesterpreis ausgezeichnet: 

Thomas Brunnschweiler, für seine Arbeit «Real wages and employment over the business cyle: immigrants versus natives», Antrag Prof. Dr. Josef Zweimüller.

Andreas Johannes Dambaur, für seine Arbeit «Kultur als Determinante des Risikoverhaltens von Individuen. Empirische Evidenz von der PGA TOUR»,
Antrag Prof. Dr. Helmut Dietl.

Jurt Flurin, für seine Arbeit «Profitabilität am IPO und langfristige Performance von Technologie- und Internetfirmen», Antrag Prof. Dr. Thorsten Hens.

Aurel Mäder, für seine Arbeit «Men of Letters: The Use of Rousseau’s Political Philosophy in the Debates of the National Convention from 1792 to 1794», Antrag Prof. Dr. Joachim Voth.

Marco Henriques Pereira, für seine Arbeit «Personality requirements of jobs: An econometric analysis of job advertisements», Antrag Prof. Dr. Uschi Backes-Gellner.

Wir gratulieren allen Preisträgerinnen und Preisträgern ganz herzlich!