Abschiedsvorlesung Prof. Hotz-Hart, "Energiewende unter Strom - Radikale Innovationen als Voraussetzung für den Erfolg der Energiepolitik?", 02.10.2013, 18:15

Prof. Dr. Beat Hotz-Hart, ausserordentlicher Professor ad personam für Economics of Innovation and Economy of Switzerland am Institut für Volkswirtschaftslehre, wurde Ende dieses Semesters nach 22 Jahren als Professor emeritiert. Er hält am 2. Oktober 2013 um 18:15 Uhr in der Aula der Universität Zürich, KOL-G-201 seine Abschiedsvorlesung zum Thema "Energiewende unter Strom - Radikale Innovationen als Voraussetzung für den Erfolg der Energiepolitik?"

Zusammen mit seiner hauptamtlichen Tätigkeit als Mitglied der Direktion von zwei Bundesämtern hat ihn das Engagement an der Schnittstelle von wirtschafts- sowie forschungspolitischer Praxis und akademischer Auseinandersetzung stets fasziniert. Ganz in diesem Sinne hat er auch das Thema der Abschiedsvorlesung gewählt.