Vorgehen

Wann ist der beste Zeitpunkt für ein Mobilitätssemester? Was sind die Voraussetzungen? Ein Mobilitätssemester benötigt einiges an Planung - fangen Sie früh genug damit an.

Zeitpunkt

Bei Antritt des Mobilitätssemesters muss die Assessmentstufe erfolgreich absolviert sein. Auf Bachelor-Stufe empfiehlt sich das 5. Semester, auf Master-Stufe das 3. Semester.

Bitte beachten Sie, sofern Sie das Mobilitätssemester erst kurz vor Studienabschluss absolvieren, dass spätestens bei Anmeldeschluss zum Studienabschluss der offizielle Leistungsausweis der Gastuniversität vorliegen muss.

Wahl der Universität

Informieren Sie sich über die bestehenden Programme und Partneruniversitäten. Einen ersten Eindruck vermitteln auch die Erfahrungsberichte von ehemaligen Mobilitätsstudierenden auf der Webseite der Abteilung Internationale Beziehungen:

Erfahrungsberichte

Recherchieren Sie Informationen zu Semesterdaten, Unterrichtssprache und Kursangebot der Universitäten, die für Sie in Frage kommen.

Sprachnachweise

Ein Mobilitätssemester ist kein Sprachaufenthalt. Es werden sehr gute Kenntnisse der Unterrichtssprache vorausgesetzt (Niveau B2). Bei der Bewerbung um einen Austauschplatz der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät genügt die plausible Darstellung der entsprechenden Sprachkenntnisse (z.B. CH-Matur, Einschreibung in einen unserer englischsprachigen Masterstudiengänge u.ä.). Verlangt eine Partneruniversität einen Nachweis über ein höheres Sprachniveau (C1) oder akzeptiert sie nur gewisse Zertifikate, liegt es in der Verantwortung jedes Einzelnen, dies rechtzeitig vorweisen zu können.

Ausnahme Fakultätsabkommen: Für Bewerbungen auf die Fakultätsabkommen in Kanada, Singapore und der USA sind gültige TOEFL- oder IELTS-Zertifikate beizulegen.

Gute Kenntnisse der Landessprache sind von Vorteil. Sprachtests müssen unter Umständen bereits im Semester vor der Bewerbungsfrist abgelegt werden.

Sprachvorbereitung

Finanzierung

Im Rahmen eines Mobilitätssemesters bleiben Sie während des Auslandaufenthaltes an der UZH eingeschrieben, bezahlen hier weiterhin die Semestergebühren und sind an der Partneruniversität von den Studiengebühren befreit. Das SEMP-Programm sowie einzelne gesamtuniversitäre Abkommen entrichten Teilstipendien. Informationen zu weiteren Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie auf der Webseite der Abteilung Internationale Beziehungen.

Finanzierungsmöglichkeiten

Bewerbung

Es gibt nur eine garantierte Bewerbungsfrist pro Jahr für das gesamte folgende akademische Jahr (Herbst- und Frühlingssemester). Im Juli werden nach Möglichkeit die Restplätze für das FS nochmals ausgeschrieben. Bewerbungen für mehrere Mobilitätsprogramme sind möglich und auch empfohlen. Eine Zuständigkeitsliste sowie hilfreiche Dokumente für die Bewerbung finden Sie im Downloadbereich rechts.

Die Bewerbung erfolgt online über das Bewerbungsportal Mobility Online der Abteilung Internationale Beziehungen. Das Anmeldeportal wird voraussichtlich ab 1. November 2017 geöffnet sein. Die Bewerbungsfrist für das Herbstsemester 2018 und Frühjahrsemester 2019 endet am 10. Januar 2018.

Den Link für die Anmeldung für das akademische Jahr 2018/2019 finden Sie nachfolgend:

Mobility-Online

Folgende Dokumente müssen auf Mobility Online hochgeladen werden:

Bewerbungsunterlagen
Übersichtsblatt
Lebenslauf
Motivationsschreiben (1 A4-Seite) in deutsch oder englisch
Nachweis über die Immatrikulation an der UZH
Kopie des aktuellen Leistungsausweises
Sprachnachweis: Es werden sehr gute Kenntnisse der Unterrichtssprache vorausgesetzt (Niveau B2). Bei der Bewerbung bei uns um einen Austauschplatz genügt die plausible Darstellung der entsprechenden Sprachkenntnisse (z.B. CH-Matur, Einschreibung in einen unserer englischsprachigen Masterstudiengänge). Verlangt eine Partneruniversität einen Nachweis über ein höheres Sprachniveau (C1) oder akzeptiert sie nur gewisse Zertifikate, liegt es in der Verantwortung jedes Einzelnen, dies rechtzeitig vorweisen zu können.
Falls vorhanden: Bachelor-Abschlusszeugnis
Kopie des Passes oder der Identitätskarte (bei ausländischer Staatsbürgerschaft auch die Aufenthaltsbewilligung beilegen)
Passfoto (max. 500x500 Pixel

Die Nominierung erfolgt durch die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät bis Mitte Februar 2018.

Nominierung und Anmeldung an der Partneruniversität

Nachdem Sie sich erfolgreich für einen Platz beworben haben, erfolgt die Nominierung durch die entsprechenden Stellen der UZH (siehe Zuständigkeitsliste im Downloadbereich rechts). Der definitive Zulassungsentscheid liegt bei der entsprechenden Partneruniversität. In der Regel werden nominierte Studierende akzeptiert. Seien Sie sich aber bewusst, dass die Anmeldung an der Partneruniversität ein separates Anmeldeverfahren darstellt. Die Partneruniversität benötigt z. T. dieselben Unterlagen wie die UZH. Dazu gehört immer eine Kopie des aktuellen Leistungsausweises in Deutsch und Englisch. Vorlagen für eine Übersetzung von älteren Dokumenten, die Sie nicht automatisch auch auf Englisch erhalten haben, sind im Download-Bereich rechts zu finden.

Nichtantreten / Abmeldung

Eine Anmeldung ist verbindlich. Jegliche Änderungen sind nur aus gewichtigen Gründen möglich und müssen der Partneruniversität, dem Dekanat der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät sowie der Abteilung Internationale Beziehungen der UZH – schriftlich begründet – mitgeteilt werden.

Anrechnung

Die Anrechenbarkeit von Kursen ist zwingend mit einer Anrechnungsvereinbarung abzuklären. Dies geschieht nach der Nominierung für eine bestimmte Partneruniversität und vor dem tatsächlichen Antreten des Mobilitätssemesters. Die Anrechnungsvereinbarung muss nicht in Mobility Online hochgeladen werden.

Anrechnung