Incoming Mobilität

Sie interessieren sich dafür, ein oder zwei Semester an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der UZH zu studieren? Gerne geben wir Ihnen im Folgenden eine Übersicht zu den wichtigsten Informationen und Links.

Planen eines Mobilitätssemesters an der UZH

Sie möchten sich ganz allgemein über das Studium an der UZH informieren? Die Website der Abteilung Internationale Beziehungen der UZH bietet hierfür einen guten Überblick sowie eine hilfreiche Link-Sammlung.

Studieren an der UZH

Factsheet Europe (PDF, 2152 KB)

Factsheet Internationales (PDF, 2151 KB)

Austauschprogramme

Informieren Sie sich an Ihrer Heimuniversität über bestehende Austauschprogramme, die Ihnen einen Aufenthalt an der UZH in administrativer Hinsicht erleichtern. Einen Überblick bietet auch die Abteilung Internationale Beziehungen der UZH auf ihrer Website.

Austauschprogramme

Sollte an Ihrer Heimuniversität kein Programm oder Abkommen mit der UZH oder unserer Fakultät bestehen, gibt es die Möglichkeit, dass Sie sich einen Gastaufenthalt bei uns selbstständig organisieren. Eine Übersicht über ein selbstorganisiertes Gaststudium an der UZH bietet Ihnen die Website der Zulassungstelle der UZH.

Gaststudium

Für Gaststudierende mit ausländischem Vorbildungsausweis ist die Zulassungsstelle der UZH zuständig.

Zulassungsstelle

Englischsprachige Veranstaltungen an unserer Fakultät

Fünf von sieben Master-Studiengängen werden an unserer Fakultät bereits auf Englisch geführt. Entsprechend werden durchschnittlich knapp 70 Prozent aller Master-Veranstaltungen in Englisch angeboten. Die Bachelor-Studiengänge sind grundsätzlich in Deutsch, wobei auch hier einige Veranstaltungen in Englisch gehalten werden (dieser Anteil ist bei fortgeschritteneren Veranstaltungen eher höher).

English Courses FS18 / HS18 (XLSX, 56 KB)

Bewerbungsverfahren

Die Nominierung erfolgt über die zuständige Stelle an Ihrer Heimuniversität. Sobald Sie erfolgreich bei uns nominiert sind, müssen Sie als nächstes Ihr Bewerbungsdossier zusammenstellen. Je nach Austauschprogramm müssen dabei unterschiedliche Punkte beachtet werden.

Swiss-European Mobility Programme SEMP

Falls Sie über ein SEMP Abkommen an unsere Fakultät kommen möchten, beachten Sie dazu die Informationen auf folgender Website:

Anmeldung SEMP(es sind keine weiteren fachspezifischen Unterlagen einzureichen)

Fakultäts- und Institutsabkommen

Nachdem Sie von Ihrer Heimuniversität nominiert worden sind, müssen Sie sich noch separat an unserer Fakultät bewerben. Nach Eingang der Nominierung erhalten Sie dafür ein E-Mail mit dem Link zum Online-Bewerbungsformular. Füllen Sie das Formular aus und laden Sie die erforderlichen Bewerbungsunterlagen in der Datenbank Mobility Online hoch. Danach erhalten Sie Ihre persönliche Zugangsdaten für den weiteren Bewerbungsprozess.

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:

  • CV
  • Kurzes Motivationsschreiben (max. 1A4)
  • Zulassung zum Universitätsstudium
  • Transcript of Records
  • Bachelordiplom für Masterstudierende
  • Englischnachweis Niveau C1 (C1, CAE, TOEFL oder IELTS)
  • Falls vorhanden: Deutschnachweis Niveau B2
  • Passfoto
  • Pass (Identifikationsseite)
  • Visums-Antragsformular (falls nötig)

 Die vollständigen Bewerbungsunterlagen müssen bis spätestens 30. März (Austausch im Herbstsemester oder akademischen Jahr) bzw. bis spätestens 30. September (Austausch im Frühlingssemester) eingereicht werden. Nach erfolgreicher Bewerbung erhalten Sie eine Bestätigung und weitere Informationen per E-Mail. 

Kurswahl und Modulbuchung

Wahl der Veranstaltungen (Module)

Sie wollen wissen, welche Kurse und Veranstaltungen Sie an unserer Fakultät belegen können?

Grundsätzlich stehen Mobilitätsstudierenden, abgesehen von ein paar wenigen Seminaren mit Platzbeschränkungen, sämtliche Module der Bachelor- und Masterstufe unserer Fakultät zur Buchung offen.

Hinweis: Eine Auswertung der Leistungen von Incomings an unserer Fakultät hat ergeben, dass eine grosse Anzahl von Kursen insbesondere des Pflichtprogrammes mit einem Fehlversuch beendet wird. Wir empfehlen Ihnen deshalb dringend, die Kursvoraussetzungen in der Kursbeschreibung des Vorlesungsverzeichnisses genau zu studieren und zu berücksichtigen. Bei Unsicherheiten sollten Sie beim Dozenten nachfragen. Wir raten Ihnen, nicht mehr als 20-30 ECTS Punkte pro Semester zu erwerben. Hilfreich könnte es auch sein, sich im Rahmen des Buddy-Systems über geeignete Kurse für Incomings zu informieren.

Buddy-System des Fachvereins Oekonomie

Unter folgendem Link finden Sie das Kursangebot der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät im Vorlesungsverzeichnis (VVZ).

Kursangebot Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät (VVZ).

Folgende Modulkürzel dienen der einfacheren Orientierung im VVZ und bei der Benützung des Modulbuchungstools:

Studienstufe
Modulkürzel Wirtschafts-
wissenschaften
Modulkürzel
Informatik
AssessmentAOECAINF
BachelorBOECBINF
MasterMOECMINF
Master und MSc QFMFOEC -

Anrechnung von Modulen an Ihr Studium an der Heimuniversität

Ob ein bestimmtes Modul als solches für Ihr Studium an Ihrer Heimuniversität anrechenbar ist, müssen Sie mit Ihrer Universität frühzeitig abklären. Die grosse Wahlfreiheit, die Sie bei der Modulbuchung an der UZH haben, bedeutet nicht automatisch, dass die Kurse von Ihrer Heimuniversität auch anerkannt werden. Die Anrechenbarkeit ist vollumfänglich deren Entscheidung. Detaillierte Beschriebe zu den Modulen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis der UZH.

Vorlesungsverzeichnis (VVZ)

Buchung der gewählten Veranstaltungen (Modulbuchungstool)

Sie wollen wissen, wie Sie die gewählten Kurse über das Modulbuchungstool buchen und stornieren können?

Damit Sie an einer Prüfung teilnehmen können, müssen Sie ein Modul rechtzeitig innert der im Vorlesungsverzeichnis (VVZ) angegebenen Frist über das Modulbuchungstool buchen oder gegebenenfalls stornieren. Das Buchungstool wird jeweils vier Wochen vor Vorlesungsbeginn geöffnet und schliesst am Ende der vierten Vorlesungswoche. Eine An- oder Abmeldung zu einem späteren Zeitpunkt ist nicht mehr möglich. Vergessen sie also nicht, innerhalb dieser Frist, die Module, bei denen Sie die Prüfung absolvieren wollen, zu buchen und sich von den Modulen abzumelden, die Sie nicht besuchen wollen.

Zu Ihrer Unterstützung finden Sie untenstehend auch eine englische Anleitung zur Modulbuchung:

Anleitung Modulbuchung (Englisch) (PDF, 248 KB)

Leistungsausweis

Am Ende jedes Semesters wird der offizielle Leistungsausweis erstellt und elektronisch verschickt. Er ist auf Deutsch und Englisch verfügbar. Auf dem Leistungsausweis sind automatisch alle bestandenen und nicht bestandenen Kurse ausgewiesen, welche Sie gebucht haben. Fehlversuche werden automatisch und immer auf dem Leistungsausweis ausgewiesen. Auch gebuchte Kurse, die nicht besucht und nicht innert der Buchungsfrist rechtzeitig storniert wurden, sind als Fehlversuche (Note 1) auf dem Leistungsausweis aufgeführt.

Kurse, die am Sprachenzentrum oder an der ETH besucht werden, erscheinen automatisch auf dem Leistungsausweis der UZH.

Internationalen Studierenden ausserhalb Europas wird der Leistungsausweis per Post zugestellt. Da die Leistungsausweise immer an jene Adresse geschickt werden, die Sie in der Kontaktdatenbank der Universität hinterlegt haben, ist die Adresse unbedingt vor der Rückreise über den Online-Service der UZH anzupassen. 

Online-Service UZH

Notensystem der UZH

Die Prüfungsergebnisse an der UZH werden mit den Noten 1-6 bewertet, wobei Zwischenwerte (Viertelnoten) zulässig sind. Den Noten kommen die folgenden Bedeutungen zu:

UZH Noten Bedeutung
   6.00hervorragend
   5.50sehr gut
   5.00gut
   4.50befriedigend
   4.00ausreichend
< 4.00ungenügend