ETH Module

Die untenstehenden Regelungen gelten ab HS16. Bei Fragen zu Leistungen, welcher vor HS16 erworben wurden, wenden Sie sich bitte an das Dekanat.

Studierende der UZH können vom vielfältigen Kursangebot an der ETH profitieren und Module der ETH besuchen. Diese sind in der Regel im freien Wahlbereich und teilweise auch im Wahlpflichtbereich an Ihr Studienprogramm anrechenbar.

Buchen von Modulen der ETH

Zur Belegung von Modulen der ETH müssen Sie sich bei der ETH registrieren und über myStudies buchen.

Registrierung und Informationen ETH

Alle absolvierten Module (bestandene und nicht bestandene) werden automatisch auf dem Leistungsausweis ausgewiesen. Dies bedeutet nicht, dass sie per se anrechenbar sind.

Anrechenbarkeit in einem Wahlpflichtbereich

Die ETH bietet auch Kurse in Fachgebieten der Wirtschaftswissenschaften und der Informatik an. Diese sind teilweise in Wahlpflicht- und Nebenfachbereichen Ihres Studiums anrechenbar.

  • Im Downloadbereich finden Sie eine Liste der ETH-Module, die in einem Wahlpflichtbereich anrechenbar sind. Diese Liste ist verbindlich und wird laufend aktualisiert.
  • Falls das gewünschte Modul nicht auf der Liste ist und Ihrer Meinung nach ein inhaltlicher Bezug zu einem Wahlpflichtbereich besteht, können Sie das Modul zur Abklärung senden. Das Dekanat klärt mit den Programmverantwortlichen, ob das Modul auf die Liste aufgenommen werden soll. Bitte geben Sie dabei einen direkten Link auf das Modul im Vorlesungsverzeichnis an und begründen Sie kurz in welchen Wahlplichtbereich das Modul passen könnte.

Anrechenbarkeit im Wahlbereich

Sämtliche an der ETH angebotenen Module sind stufengerecht im freien Wahlbereich anrechenbar, sofern Ihr Studienprogramm über einen freien Wahlbereich verfügt. 

Zu beachten sind folgende Punkte:

  • Anrechenbar sind nur Veranstaltungen auf gleicher Stufe, d.h. im Bachelorstudiengang nur Bachelormodule und auf Masterstufe nur Mastermodule.
  • Die Anrechenbarkeit eines Moduls ist im Vorlesungsverzeichnis der ETH unter dem Punkt „Angeboten in“ ersichtlich. Werden unter diesem Punkt sowohl Bachelor- als auch Masterstudiengänge aufgezählt, ist das Modul auf beiden Stufen anrechenbar.

Fehlversuche aus Modulen der ETH

Fehlversuche aus Modulen der ETH zählen an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät nicht zur Anzahl erlaubter Fehlversuche. Sie werden jedoch auf dem Leistungsausweis ausgewiesen.

Sonderregeln bei Nebenfächern

Achtung: Studierende mit einem Hauptfach an unserer Fakultät und einem fakultätsfremden Nebenfach müssen in Bezug auf Anrechnung und Fehlversuche die Regeln des entsprechenden Nebenfachs berücksichtigen.

Achtung: Studierende anderer Fakultäten, welche ein Nebenfach an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät besuchen, können keine fakultätsfremden Module im Nebenfach an unserer Fakultät anrechnen.