Testimonials

Über 2000 Bachelor-Studierende studieren jedes Jahr Wirtschaftswissenschaften oder Informatik an unserer Fakultät. Was waren Ihre Gründe und was haben Sie für Tipps für jene, die Ihr Studium erst noch beginnen werden?

Stimmen von Bachelor-Studierenden

Alexander Pfyffer

 

"Die Assessmentstufe war eine Herausforderung, da viele Fächer sehr mathelastig und theoretisch sind. Die meisten Professoren konnten die Thematik jedoch spannend vermitteln. Von Anfang an am Ball bleiben ist das beste Rezept, um erfolgreich zu bestehen."

Alexander, Wirtschaftswissenschaften

Nicole Lipsky

"Mir gefällt besonders, dass man so viele Möglichkeiten hat, sich das Studium zu gestalten. Sobald man die Pflichtfächer geschafft hat, kann man sich den Stundenplan nach eigenen Neigungen und Interessen aufbauen. Auch wenn man gerne in eine fakultätsfremde Materie reinschnuppern möchte, kann man dies im Rahmen des Nebenfachs oder der freien Wahlfächer tun."

Nicole, Wirtschaftswissenschaften

Astrid Besmer

"Ich würde jedem Erstsemestrigen empfehlen, ein Austauschsemester zu machen oder in eine Studentenorganisation einzutreten."

Astrid, Wirtschaftswissenschaften

Jennifer Duchetta

"Ich habe zur Informatik gewechselt, weil man das Gelernte auch recht schnell in der Praxis anwenden kann. Ein Highlight war, als ich das erste Mal eine kleine App programmiert habe, das war ziemlich cool."

Jennifer, Informatik

Manuel Keller

"Das Coolste an der Informatik ist das Erfolgserlebnis, wenn man ein Problem lösen konnte."

Manuel, Informatik