Mensch und Computer

Major Minor andere

Die Informatik hat einen fundamentalen Einfluss auf Mensch und Gesellschaft. Sie verändert Kommunikation, Informationsverhalten und soziales Miteinander im Privaten wie in der Arbeitswelt in tiefgreifender Weise. Umgekehrt sind es Menschen, welche die Informatik vorantreiben und die informatikbasierten Systeme, welche die Welt verändern, gestalten.

Bild Institut für Informatik

Die Zeiten, in den sich Informatik auf die algorithmische Lösung von Problemen beschränkt hat, sind vorbei. Das Bachelorstudium der Informatik mit Schwerpunkt Mensch und Computer trägt dieser Tatsache Rechnung und beschäftigt sich vertieft mit der menschenorientierten Gestaltung von Informationstechnologien sowie den Wechselwirkungen zwischen Menschen und Computern.

Sie lernen, wie Sie Informationstechnologien für Individuen, Gruppen und die Gesellschaft gestalten und einsetzen können. Dabei spielen Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und auch kulturelle und ethische Aspekte eine wichtige Rolle. Sie gestalten kreativ interaktive Systeme, visualisieren Information und erwerben das dafür notwendige Informatikwissen.

Berufsperspektiven und weiterführende Studiengänge

Mit einem Bachelorabschluss in Mensch und Computer sind Sie als Spezialistin oder Spezialist in Unternehmen aller Branchen gefragt für die Entwicklung anwenderfreundlicher Software sowie mitarbeiter- und kundenorientierter Applikationen.

Ferner kommen Sie zum Zug, wenn es in einem Unternehmen darum geht, Interaktion zwischen Menschen und computerbasierten Systemen zu verstehen, zu gestalten und ihre wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Implikationen zu analysieren.

Berufliche Perspektiven bieten sich auch in Anwendungsfeldern wie Smart-Home-Technologien, Digital-Aging-Lösungen oder Online-Plattformen für Gruppeninteraktion.

Zudem qualifizieren Sie sich mit dem Bachelorabschluss für ein weiterführendes Studium auf Masterstufe.

Institut für Informatik

Mensch und Computer wird angeboten als:

Hauptfach: 150 ECTS Credits. 
Kombinierbar mit folgenden Nebenfächern:

Wirtschaftswissenschaften

Informatik

Banking and Finance Informatik und Ökonomik
Betriebswirtschaftslehre Softwaresysteme
Volkswirtschaftslehre Wirtschaftsinformatik
   

Es können auch Nebenfächer anderer Fakultäten der UZH belegt werden: Wählen Sie im Vorlesungsverzeichnis den gewünschten Studiengang, um einen Überblick über alle kombinierbaren Nebenfächer zu erhalten.

Vorlesungsverzeichnis

Nebenfach: 30 ECTS Credits.

Wer im Hauptfach Wirtschaftswissenschaften studiert, wählt das Nebenfach "Mensch und Computer für OEC".

Kombinierbar mit folgenden Hauptfächern:

Wirtschaftswissenschaften Informatik
Banking and Finance Informatik und Ökonomik
Betriebswirtschaftslehre Softwaresysteme
Volkswirtschaftslehre Wirtschaftsinformatik
Nebenfach für Studierende anderer Fakultäten:
30 oder 60 ECTS Credits.
Dieses Nebenfachstudienprogramm kann mit einem Hauptfachstudienprogramm gemäss Vorgaben ihrer Studienordnung kombiniert werden.