CareerElixier

14 Doktorandinnen und Post-Docs der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät gründeten die Peer Mentoring Gruppe CareerElixier mit dem Ziel, die Teilnehmerinnen für eine wissenschaftliche Karriere zu motivieren und sich bei der Entwicklung fachlicher und überfachlicher Kompetenzen zu fördern und zu unterstützen.

CareerElixier braucht dich! Werde Mitglied, finde Unterstützung und steigere deine Chancen auf eine erfolgreiche (wissenschaftliche) Karriere. Wir freuen uns auf dich!

Alumnae

  • Dr. Alexandra Arnold, Post-Doc, School of Management and Labor Relations at Rutgers University, USA
  • Dr. Eva-Maria Aulich, Geschäftsführerin Giessener Graduiertenzentrum Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (GGS) der Justus-Liebig-Universität Giessen
  • Heidi Bodenmann, Research and teaching assistant, PhD candidate, UZH
  • Dr. Katherine Caves, ETH Zürich, KOF Konjunkturforschungsstelle
  • Dr. Donja Darai, Data Scientist at King, London, UK
  • Dr. Patricia Deflorin, Projektleiterin und Lehrbeauftragte für Entrepreneurial Management, HTW Chur
  • Dr. Anja Feierabend, Senior research and teaching associate, UZH
  • Prof. Dr. Diana Festl-Pell, Professor of Finance & Accounting, Karlshochschule International University
  • Parisa Ghazi, Research assistant and doctoral student, UZH
  • Dr. Jamie Lee Gloor, Post-Doctoral Researcher, Technische Universität München
  • Dr. Irina Koitz, Application Manager – Industrial Applications and Data Analytics, Siemens, Zug
  • Katharina Jaik, Wissenschaftliche Assistentin, Swiss Leading House "Economics of Education"
  • Martina Kolpondinos-Huber, Research Assistant, UZH
  • Jun.-Prof. Dr. Anne Koziolek, Juniorprofessorin, Institute für Programmstrukturen und Datenorganisation, Karlsruher Institut für Technologie
  • Dr. Annette Krauss, Geschäftsführerin Center for Microfinance, Institut für Banking und Finance der Universität Zürich
  • Dr. Manuela Morf, Senior Research Associate, Universität Luzern
  • Dr. Maria Olivares, Technology Transfer Manager, Disney Research Zurich
  • Dr. Miriam Rinarwi, Ökonomin, Schweizer Nationalbank
  • Dr. Patricia Ruffling-Straube
  • Lea Rutishauser, Wissenschaftliche Assistentin, Universität Luzern
  • Dr. Susanne Suter, Post-Doc, University of Florida, Gainesville, USA
  • Dr. Irina Todoran Koitz, Application Manager, Siemens AG
  • Dr. Anna-Laura Wickström, Associate bei Mercer (Schweiz) SA in Zürich

Aktivitäten 2016 / 2017

Um den Herausforderungen von Frauen in der Wissenschaft gerecht zu werden, fokussiert sich die Peer Mentoring Gruppe auf drei Schwerpunkte: Publikationen und Drittmittelakquise fördern sowie Vereinbarkeit von Karriere und Familie verbessern.

Wann Was
März 2016 Methods Workshop: Causal Analysis
April 2016 Themed Lunch: Navigating the Review Process
Juni 2016 Research workshop: Power analysis
Oktober 2016 Professional workshop: The perfect CV
November 2016 Public panel discussion: Mindfull or mindful?
Mindfulness tips & benefits for wellbeing and productivity
März 2017 Scientific writing workshop
Mai 2017 Themed lunch: Project management workshop
Mai 2017 Workshop: The art of storytelling: Bridging the theory-practice gap (PDF, 223 KB)
August 2017 Dress for Success Seminar (PDF, 174 KB)
Herbst 2017 Research workshop: Writing retreat (PDF, 807 KB)

Erfolge

Die derzeitigen und ehemaligen Mitglieder der Peer Mentoring Gruppe CareerElixier konnten während ihrer Zeit in der Gruppe wichtige Erfolge feiern. So wurde zum Beispiel ein ehemaliges Mitglied als Juniorprofessorin berufen und diverse Drittmittelgelder sowie Stipendien konnten eingeholt werden. Der Erfolg der Peer Mentoring Gruppe spiegelt sich in folgenden Zitaten wider:

"Mich hat das Konzept des Peer Mentorings dermaßen überzeugt, dass ich es als Geschäftsführerin des Gießener Graduiertenzentrums Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (GGS) umgehend in Gießen eingeführt habe." (Dr. Eva-Maria Aulich)

"Dass ich das SNF Stipendium zur Fortsetzung meiner Forschung im Ausland erhalten habe, ist sicherlich auch dieser Gruppe zu verdanken!" (Violetta Splitter)

"Besonders profitiert habe ich vom Peer Feedback, um meinen SNF Stipendiumsantrag für fachfremde Personen verständlich zu schreiben." (Susanne Suter)

"Die Peer Mentoring Gruppe hat mir sehr dabei geholfen, mir über meine eigenen Karriereziele klar zu werden." (Jun.-Prof. Dr. Anne Koziolek)

Sponsoren

Wir danken der Abteilung Gleichstellung der Universität Zürich für die finanzielle Unterstützung im Jahr 2012 sowie dem Graduate Campus (GRC) der Universität Zürich für die finanzielle Unterstützung seit Jahr 2013. Zudem danken wir dem Lehrstuhl für Quantitative Betriebswirtschaftslehre unter der Leitung von Prof. Dr. Karl Schmedders für seine grosszügige Unterstützung.