Ernennung von Prof. Hans-Joachim Voth zum ordentlichen Professor für Makroökonomik und Finanzmärkte

Prof. Dr. Hans-Joachim Voth wurde auf den 1. November 2015 zum ordentlichen Professor für Makroökonomik und Finanzmärkte am Institut für Volkswirtschaftslehre, gestiftet vom UBS International Center of Economics in Society, ernannt.

Er studierte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und am St. Antony’s College der Oxford University Wirtschaft und Geschichte. Als Doktorand war er zunächst am European University Institute in Florenz tätig, bevor er an der Oxford University die Promotion erlangte. Danach wurde Prof. Hans-Joachim Voth Assistenzprofessor am Economics Department der Universitat Pompeu Fabra, E. und war dort später auch als «Full Professor» tätig. Daneben hatte er verschiedene Visiting Positions’ inne, so u.a. am MIT und an der Princeton University. Seit 2014 ist er an der UZH ordentlicher Professor für Economics of Development and Emerging Markets.