HR-Barometer 2016: Wie loyal bzw. zynisch sind Schweizer Arbeitnehmende?

Jeder vierte Beschäftigte betrachtet Versprechen von Seiten des Unternehmens als gebrochen und für jeden Dritten ist die Beziehung zum Vorgesetzten und zu den Arbeitskollegen nicht zufriedenstellend. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse des Schweizer HR-Barometers der Universität Zürich und ETH Zürich. Obwohl sich mehr als die Hälfte der Arbeitnehmer emotional mit dem Arbeitgeber verbunden fühlen, ist Zynismus am Arbeitsplatz verbreitet, zum Beispiel in Form von abfälligen Bemerkungen und Spott.

Das HR-Barometer wird seit 2006 jährlich von Bruno Staffelbach, bis FS 16 Professor am Institut für Betriebswirtschaftslehre der UZH und neu Rektor der Universität Luzern, und Prof. Gudela Grote, ETHZ, herausgegeben.

Zur Medienmitteilung

Direkt zum HR-Barometer 2016