Tagung "Fintech: Herausforderungen für Gesetzgeber und Aufsicht", 8.6.2016

Die Digitalisierung von Finanzdienstleistungen schreitet rasant voran. Roboter als Anlageberater, Kreditvergabe zwischen Privatpersonen, Crowdfunding – wird der Gesetzgeber von dieser Entwicklung überrollt oder kann er die Weichen dafür stellen?

Diese und weitere Fragen diskutieren Vertreter der Wissenschaft und der Praxis an der 4. Jahrestagung des Universitären Forschungsschwerpunkts (UFSP) «Finanzmarktregulierung» an der Universität Zürich.

Wir laden Sie herzlich ein:

FinTech: Neue Herausforderungen für den Gesetzgeber und die Aufsicht

Wann: 8. Juni 2016, 9:30 – 17:00 Uhr

Wo: Universität Zürich, Rechtswissenschaftliches Institut, Rämistrasse 74, RAI-G-041

Zum Programm (PDF, 2080 KB)

Bitte melden Sie sich bis am Freitag, 3. Juni 2016, an:

Anmeldung über die Webseite

Anmeldung per E-Mail

Kosten regulär: CHF 200.– / Studierende, Assistierende, Doktorierende der UZH: CHF 100.– / Behördenvertreter: CHF 160.–
 

Wir freuen uns, Sie an der Tagung begrüssen zu dürfen.