Tuomas Sandholm erhält Ehrendoktor

Als Entrepreneur und Forscher an der Schnittstelle von Informatik und Spieltheorie hat Tuomas Sandholm nicht nur akademische Erfolge erzielt, sondern auch das Leben von Menschen verbessert. Sandholm erhielt am Dies academicus die Ehrendoktorwürde der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der UZH.

Der Professor für Informatik der Carnegie Mellon University (USA) hat einen eindrücklichen Leistungsausweis: Er hat mehrere Firmen gegründet, war Berater für Google und Yahoo, hat über 450 wissenschaftliche Artikel publiziert und 19 Patente für seine Erfindungen erhalten.

Seine interdisziplinäre Forschung verbindet ihn mit der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der UZH: Die Universität Zürich ist schweizweit die einzige Universität, in der die Informatik in der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät beheimatet ist. Das begünstigt interdisziplinäre Forschungsansätze, wie sie auch Sandholm pflegt.

Zum ausführlichen Portrait