Capital: Sven Seuken und Florian Scheuer unter den "Top 40 unter 40"

Das deutsche Wirtschaftsmagazin Capital kürt jedes Jahr die "Top 40 unter 40" aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und öffentlichem Dienst. Als einzige Universität hat die UZH zwei Top-Talente im Ranking: Sven Seuken und Florian Scheuer.

Sven Seuken ist seit 2011 Professor am Institut für Informatik und leitet die Computation and Economics Research Group. Seinen PhD in Computer Science hat er an der Harvard University abgeschlossen. Sein Forschungsschwerpunkt liegt an der Schnittstelle zwischen Informatik und Mikroökonomie/Spieltheorie, wobei er sich vor allem auf das Design und die Analyse elektronischer Märkte spezialisiert hat.

Florian Scheuer ist seit 2016 Professor für Economics of Institutions am Institut für Volkswirtschaftslehre. Zuvor war er Assistenzprofessor an der Stanford University und hat seinen PhD in Economics am MIT abgeschlossen. Er untersucht in seiner Forschung die optimale Gestaltung von ökonomischen, politischen und sozialen Institutionen wie Steuersystemen, demokratischen Regeln, und Märkten.

Hintergrund "Junge Elite - Top 40 unter 40"

In der Kategorie Gesellschaft und Wissenschaft ernennt Capital junge Spitzenkräfte aus Wissenschaft, Vereinen, Verbänden, Kultur, Sport und Initiativen. Die Redaktion befragt dazu Manager, Politiker, Headhunter, Berater und Alumni und wählt aus den Vorschlägen in internen Juryrunden die 160 Preisträger aus.